Unsere Sektion betreffende Informationen zur Corona-Pandemie

Begrenzte Öffnung der Geschäftsstelle - Kletterzentrum bleibt weiterhin geschlossen

 

Das Veranstaltungsangebot musste leider aufgrund behördlicher Anordnungen auf Null reduziert werden. Auch das Kletterzentrum bleibt vorerst weiterhin geschlossen! Das betrifft auch die Jugendgruppen, einschließlich der Leistungsgruppen. Wie lange die Einschränkungen dauern ist ungewiss. Nähere Informationen haben wir unten zusammengestellt. Bitte schaut regelmäßig auf unseren Websites (Sektion und KLZ), wo die aktuelle Lage dargestellt ist.

 

  

  • Unsere Geschäftsstelle öffnet ab 5. Mai wieder in begrenztem Umfang: jeweils dienstags von 17 - 19 Uhr können ausgeliehene Medien und Ausrüstungsgegenstände zurückgegeben werden. Die Abholung und Ausleihe ist auch wieder möglich. Bitte beachten sie dazu aber die nachfolgende Regelung:

 

  • Abgeholt werden können vorbestellte Medien und Ausrüstungsgegenstände. Es kann keine Beratung in der Geschäftsstelle angeboten werden. Bitte nutzt dafür und zur Vorbestellung die telefonische Kontaktmöglichkeit, bzw. Vorbestellung per E-Mail. Beim Besuch der Geschäftsstelle ist weiterhin das Hygienekonzept (Schutzmaske, Einzeleintritt) einzuhalten. 

 

 

 

- Die Montagsskigymnastik ist vorzeitig beendet
- Die Seniorengymnastik pausiert bis bis mindestens 17. Mai

 

Weitere Infos auch auf der Homepage des Dachverbandes:

 https://www.alpenverein.de/bergsport/gesundheit/gesundheitstipps/coronavirus-finden-kurse-und-touren-statt_aid_34773.html

 

 

Tirol, Salzburg, Vorarlberg haben bekanntgegeben, die Seilbahnbetriebe mit Ablauf des 15. März einzustellen und Beherbergungsbetriebe mit Ablauf des 16. März zu schließen.

https://www.tirol.gv.at/meldungen/meldung/artikel/lh-platter-tirol-beendet-die-wintersaison/
https://service.salzburg.gv.at/lkorrj/detail?nachrid=63106
https://presse.vorarlberg.at/land/dist/vlk-61249.html

Dies bedeutet dass alle Alpenvereinshütten des DAV in den o.g. Ländern spätestens ab Montag, 16. März geschlossen werden müssen und keine Übernachtungsmöglichkeit mehr bestehen darf. Wie lange das Verbot anhalten wird steht noch offen.

Die Schutzfunktion der Hütten sollte jedoch aufrecht erhalten bleiben. Schutzräume müssen offen bleiben. Hat eine Hütte keinen Schutzraum, sondern nur einen Winterraum soll dieser nicht zusätzlich versperrt werden.

Die Schutzräume/ Winterräume sind nur für Notfälle! Die Räume sollen aktiv nicht als Beherbergungsmöglichkeit beworben werden.